Über mich

Bettina Follenius

Mich interessiert
Immer wieder eine andere Perspektive einnehmen. Neu sehen, Neues ausprobieren. Kommunikation in allen Facetten von wunderbar über verrückt bis oje. Strukturen, Muster, Wiederholung von Ähnlichem, aber eben nicht ganz Gleichem;
genau hinsehen. Situationskomik. Geschichten zum Weiterspinnen.

Erfahrungen
Studium Germanistik/Soziologie(M.A.), Dozentin für Deutsch als Fremdsprache:
wie verstehen wir uns, wenn wir nicht die gleiche Sprache sprechen? Was in uns ist gleich, jenseits von Kulturen.
Atemtherapeutin und -lehrerin: Sich empfinden, atmen, präsent sein. 13 Jahre lang (bis 2009) Ausbildungsleiterin am Ilse-Middendorf-Institut in Berlin.
Galerie Strand (2004-2009) in Berlin-Schöneberg, seit 2001 verschiedene Ausstellungen in Deutschland.
Geschäftsfrau, seit 2011 Befo Verlag.

Kreative Arbeit
Kleine Formate, Text und Bild verknüpfen, „befreiende Verfahren“ (Max Ernst): Collage, Frottage, blind zeichnen, kritzeln. Drucken, Mixed Media, Art-Journaling. Etwas entwickeln, was auch anderen einen Impuls gibt, kreativ zu werden
(Kartenset Gemischte Gefühle, Kritzelbücher, Kritzelblock, Aktionen).

Inspiration
Viele Menschen und Begegnungen haben meinen Horizont erweitert. Ganz besonders: Ilse Middendorf mit dem Erfahrbaren Atem, Birgitt Williams mit den Genuine Contact Seminaren und Freeman Dhority und Steffi Dobkowitz mit der Dialogarbeit.

Ich mag
das bunte Leben und die Natur. Mit den Händen arbeiten, unterschiedliche Teile zu etwas Neuem zusammensetzen. Dem Zufall eine Chance geben, Leichtigkeit und Humor, Einfaches und Klares, Papier und Pappe, mit anderen zusammen kreativ sein.

Geboren 1953 in Berlin

moodboarrd